Filmklub

Filmklub Norden

Herzlich willkommen zum Filmklub Norden. Jeden zweiten Montag zeigen wir im VHS-Forum ausgewählte Filme.
Der Eintritt beträgt 5,00 €. Aufgrund der aktuellen Abstandsregeln sind die Sitzplätze pro Vorstellung begrenzt, daher empfehlen wir dringend, sich unter info@kvhs-norden.de oder Tel.: (04931) 1870-123 vorab anzumelden. Vorbestellte Karten müssen mindestens 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn abgeholt werden, sonst gehen die Karten in den regulären Verkauf zurück.

Der beste Film aller Zeiten

Montag, 07.11.2022, 19:30 Uhr, 5,00 €

Der spanische Multi-Milliardär Humberto Suárez (José Luis Gómez) will sich zu seinem 80. Geburtstag selbst ein Geschenk machen, das möglichst über seinen Tod hinaus zementieren soll. Ein besonders aufwändiges Gebäude wäre eine Idee – aber das wurde schon oft gemacht. Also plant er, ein filmisches Meisterwerk zu produzieren – mit ihm selbst als Produzenten auf dem Plakat. Dazu sichert er sich zunächst die Rechte an einem mit dem Pulitzerpreis ausgezeichneten Roman – obwohl er den selbst nie gelesen hat. Um einen absoluten Kino-Hit zu produzieren heuert er die eigenwillige Lola Cuevas (Penèlope Cruz) als Regisseurin an, welche für die Hauptdarsteller zwei sehr gegensätzliche Stars anheuert. Bereits bei den Proben, prallen die die Egos der Schauspieler aufeinander.

Von Mariano Cohn und Gastón Duprat, Spanien 2021, 114 Minuten, FSK: ab 12 Jahren

 

 

Nahschuss

Montag, 21.11.2022, 19:30 Uhr, 5,00 €

In der DDR lässt es sich für den bekennenden Kommunisten Franz Walter (Lars Eidinger) gut leben. So kommt es für ihn wie gerufen, als er nach seiner Promotion ein Jobangebot beim Auslandsnachrichtendienst erhält. Er lässt sich von den Vorzügen blenden und wird Teil des Geheimdienstes. Gemeinsam mit seiner Freundin Corina (Luise Heyer) genießt er das angenehme Leben und findet in seinem Vorgesetzten Dirk (Devid Striesow) einen neuen Freund und Mentor. Seine Aufträge verlangen nach und nach immer mehr von Franz und er ist gezwungen, zu Mitteln zu greifen, die er nicht mehr mit seinem Gewissen vereinbaren kann. Auf dem Höhepunkt seiner Karriere, kommen ihm moralische Zweifel an seiner Tätigkeit und er will aussteigen. Doch im Netz aus Unterdrückung, Erpressung und Befragung ist er Opfer und Täter zugleich und es gibt für ihn kein Entkommen.

Von Franziska Stünkel, Deutschland 2021, 116 Minuten, FSK: ab 12 Jahren

 

 

 

 

Axiom

Montag, 05.12.2022, 19:30 Uhr, 5,00 €

Julius (Moritz von Treuenfels) ist ein redegewandter Museumswärter der aufgrund seines Charmes, seiner lockeren Art und seinen unvergleichlichen Geschichten bei seinen Kolleg*innen sehr geschätzt wird. Um die Beziehung zu ihnen auch abseits des Jobs zu stärken, beschließt er, die versammelte Kollegschaft zu einem Segeltörn auf dem Boot seiner adeligen Familie einzuladen, von der er schon oft erzählt hat. Während des Trips allerdings beginnt Julius‘ Fassade zu bröckeln. Die Stimmung kippt und seine Gäste müssen schon bald feststellen, dass Julius nicht der ist, der er vorgibt zu sein.

Von Jöns Jönsson, Deutschland 2022, 112 Minuten, FSK: ab 6 Jahren

 

 

 

 

 

Zuschauerfilm

Montag, 19.12.2022, 19:30 Uhr, 5,00 €