GTQ

Bereichsleiter: Gewerbliche-technische Qualifizierung 

Stefan Lorenz

Tel.: 04931 – 9302882 
E-Mail: s.lorenz@kvhs-norden.de

Hajo de Vries

Tel.: 04931 – 97202 15
E-Mail: h.devries@kvhs-norden.de

Der Bereich Gewerblich-technische Qualifizierung umfasst eine große Bandbreite an Ausbildungsmöglichkeiten, Schulungsarten und Qualifikationen. Diese Angebote können Sie über die Navigationsliste „Ausbildung“ näher erkunden. Die Ausbildung dauert in der Regel 3 Jahre und umfasst die Ausbildung nach dem entsprechenden Berufsbild in theorieentlasteter Form. Die KVHS Norden hilft bei der Bewältigung des Berufsschul – Unterrichts durch Stütz- und Förderunterricht. Außerdem unterstützt die sozialpädagogische Betreuung in allen Fragen des Ausbildungsalltags.

Der Arbeitsbereich ist angesiedelt in unserer Nebenstelle im Gewerbegebiet Leegemoor, Zinngießerstraße 3 und 5 in 26506 Norden. Dort findet man die unterschiedlichen Werkstätten. Außerdem sind vor Ort ebenfalls  die Unterrichtsräume, die Büros und die Sozialräume mit einer Cafeteria, in der Frühstück und warmes Mittagessen angeboten wird, untergebracht.

Die Ausbildung in den verschiedenen Berufen erfolgt immer auf Grundlage der Regularien der entsprechenden Kammern und der Ausbildungsrahmenplänen.

Die Durchführung der Maßnahme gebundenen Ausbildung durch die KVHS beinhaltet hohe Ansprüche, welche in regelmäßigen Abständen durch externe Firmen überprüft und zertifiziert werden.

Die Anmeldung zu diesen Ausbildungslehrgängen ist nur durch Vermittlung der Agentur für Arbeit möglich.

Bei Rückfragen, wenden Sie sich gerne an die Bereichsleitung (s.o.)

  • Seit 2005
  • Übersichtliche Kooperationsbetriebe
  • Gute Vermittlungschancen
  • Persönliche Anbindung
  • Vielseitige Tätigkeiten, auch im Freien
  • Arbeiten mit Tieren & arbeiten mit landwirtschaftlichen Maschinen
  • Produktiv sein und Ergebnisse sehen
  • Seit 2010
  • Gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt
  • Arbeiten im Freien
  • Sichtbare Arbeitsergebnisse
  • Teamarbeit
  • Zusammenarbeit mit regionalen Ausbildungsbetrieben
  • Vielseitiger Beruf

 

  • Seit 2013
  • Arbeit mit dem Naturstoff Holz
  • Kreative und produktive Tätigkeiten
  • Arbeiten mit Maschinen wie Säge, Hobel usw.
  • Vielseitiger Beruf
  • Arbeiten in Kleinteams
  • Gute Vermittlungschancen
  • Seit 2003
  • Arbeiten im Freien und in Gewächshäusern
  • Gärtnerische Tätigkeiten, im Speziellen Produktion & Garten- und Landschaftsbau
  • Gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt
  • Saisonbedingte Vielseitigkeit
  • Gutes Miteinander / Teamarbeit der Auszubildenden / Ausbildungsteam
  • Unterschiedlicher Maschineneinsatz

 

Vorbereitung auf die theoretische Externen Abschlussprüfung Gärtner*in 

Ein Angebot für Saisonkräfte und ungelernte Kräfte oder Werker*innen im Gartenbau, die über eine Externen Prüfung den Berufsabschluss als Gärtner*in (alle Fachrichtungen) erwerben möchten.  

Im Vordergrund steht die Vermittlung aller notwendigen fachtheoretischen Kenntnisse um die Externen Abschlussprüfung zu bestehen. Die übergeordneten Lernziele ergeben sich aus dem jeweiligen aktuellen Rahmenplan für den Ausbildungsberuf Gärtner*in. Der Kurs besteht aus Präsenz- und Onlinephasen, die im Wechsel stattfinden.  

Der Kurs startet am 30. November mit durchschnittlich 30 UStd. Lernzeit pro Woche. Im Einzelfall ist ein späterer Einstieg möglich. 

Eine Finanzierung über einen Bildungsgutschein ist möglich. 

Umfang 450 UStd