1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Im Jahr 2021 wird deutschlandweit 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland gefeiert. Auch wir als KVHS Norden beteiligen uns gemeinsam mit dem Ökumenischen Arbeitskreis Synagogenweg Norden e.V. und der Stadt Norden, vertreten durch die Gleichstellungsbeauftragte, am Jubiläumsjahr 2021 mit zahlreichen Bildungs- und Kulturangeboten. Das Jubiläumsjahr orientiert sich an dem Jahr 321, in dem die erste jüdische Gemeinde auf deutschem Boden verbrieft wurde. Ziel dieses Festjahres ist es, ein lebendiges, vielfältiges jüdisches Leben in Deutschland zu feiern, die lange und wechselvolle Geschichte der Jüdinnen und Juden in Deutschland darzustellen und ihren enormen Beitrag zur Kultur zu präsentieren. Ab Mai sind zahlreiche Führungen, Vorträge und Ausstellungen geplant. Damit möchten wir ein Zeichen gegen Antisemitismus und für Toleranz und Vielfalt setzen.