Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
September
1
  • Finis humani generis: Eindrücke und Ausblicke zum Aussterben der Menschheit
    19:30 -21:00
    01/10/2019

    Uffenstraße 1, 26506 Norden

    Uffenstraße 1, 26506 Norden

    Der Gedanke, die Menschheit könne aussterben, ist relativ neu, aber doch älter als das 20. Jahrhundert, in dem er sich mit der Atombombe jedem Erdenbewohner aufdrängte. Um das Jahr 1800 wurden die ersten apokalyptischen Romane verfasst, in denen – wie in Mary Shelleys „Verney“ – letzte Überlebende über eine menschenleere Erde irren. Der Vortrag diskutiert zunächst die Frage, ob der Mensch notwendig oder zufällig ist, gibt sodann einen Abriss über literarische und philosophische Beispiele für den planetaren „Schiffbruch mit Zuschauer“ (Hans Blumenberg), ehe mögliche Szenarien für das Aussterben der Menschheit hinsichtlich ihrer Wahrscheinlichkeit vorgestellt werden.

    Donzent: Timo Schneider
    Eintritt: 6,00 €

2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
  • Die EU nach den Wahlen
    19:30 -21:00
    11/10/2019

    Uffenstraße 1, 26506 Norden

    Uffenstraße 1, 26506 Norden

    Vom 23. – 26. Mai 2019 fanden die EP-Wahlen statt.
    In unserem Kurzseminar wollen wir diskutieren, wie die Wahlen die Zukunft der EU beeinflussen, welche Rolle die Rechtspopulisten im neuen Europaparlament spielen werden und wer neuer EU-Kommissionspräsident werden könnte.

    Siebo Janssen
    Eintritt: 6,00 €

12
13
14
15
16
  • Klimawandel, Sturmfluten und Meeresspiegelanstieg
    19:30 -21:00
    16/10/2019

    Uffenstraße 1, 26506 Norden

    Uffenstraße 1, 26506 Norden

    Was kommt da auf Ostfriesland und seine Inseln zu? Um die aktuelle Diskussion über den Klimawandel besser zu verstehen, lohnt sich ein Blick zurück in die Erdgeschichte. Sturmfluten, Erosion, Überschwemmungen und Sandverluste haben seit jeher das Bild der Küste verändert. Doch wie geht es weiter mit Ostfriesland und seinen Inseln? Auf welche Folgen müssen wir uns in Zukunft einstellen? Der Vortrag gewährt Einblicke und wissenschaftliche Hintergrundinformationen in das globale Klimasystem. Die Referentin Dr. Tanja Tillmann ist promovierte Geowissenschaftlerin und Autorin zahlreicher Publikationen.

    Dr. Tanja Tillmann
    Eintrit: 6,00 €

17
  • Die Oktoberrevolution
    19:30 -21:00
    17/10/2019

    Uffenstraße 1, 26506 Norden

    Uffenstraße 1, 26506 Norden

    Zehn Tage, die nicht die Welt veränderten
    Die russische Oktoberrevolution von 1917 war aus den Lehrbüchern zur Geschichte lange Zeit kaum wegzudenken. Doch mit dem Zusammenbruch des Realsozialismus 1989/90 erledigte sich scheinbar das Interesse an dem Ereignis, das vor über 100 Jahren die Welt erschütterte: die Errichtung der ersten „Diktatur des Proletariats“ ausgerechnet im vorindustriellen Russland. Der Vortrag bietet einen Streifzug durch die Entwicklungsund Interpretationsgeschichte der russischen Oktoberrevolution. Im Anschluss diskutieren wir: Gibt es Fragestellungen der Gegenwart, die die russische Revolution wieder lebendig werden lassen?

    Dr. Martin Gohlke
    Eintritt: 6,00 €

18
19
20
  • Frauenflohmarkt
    14:00 -17:00
    20/10/2019

    Uffenstraße 1, 26506 Norden

    Uffenstraße 1, 26506 Norden

    Laut einer Greenpeace-Umfrage haben die Deutschen 5,2 Milliarden Kleidungsstücke in ihren Schränken. Davon werden 40 %, also rund 2 Milliarden nie getragen. Kleidung ist zum kurzlebigen Wegwerfartikel geworden. Die Folgen sind starke Umweltbelastung durch den Einsatz von giftigen Chemikalien und einen hohen Wasserverbrauch der Textilindustrie. Dagegen möchten wir mit unserem „Frauenflohmarkt“ ein Zeichen für nachhaltigen Konsum setzen. Zahlreiche Verkäuferinnen bieten am Sonntag im Forum der KVHS Norden nicht mehr getragene, aber gut erhaltene Kleidung zum Verkauf an. In gemütlicher Atmosphäre mit Kaffee und Kuchen können die Besucherinnen sich auf Schnäppchensuche machen. Damit wird nicht nur der eigene Geldbeutel geschont, sondern die Teilnehmerinnen tragen dazu bei, Rohstoffe einzusparen und die Belastung von Mensch und Umwelt zu senken.

    Standgebühr: 5,00 € oder 3,00 € plus Kuchenspende.
    Anmeldungen an: Siemke Hanßen, Tel.: (04931) 924-107, E-Mail: s.hanssen@kvhs-norden.de

21
22
23
  • Hoffnung im Herzen, Freiheit im Sinn
    19:30 -21:00
    23/10/2019

    Uffenstraße 1, 26506 Norden

    Uffenstraße 1, 26506 Norden

    Lesung mit Zekarias Kebraeb

    Eritreas Jugend kennt keine Zukunft: Mit Bussen werden die Abiturienten direkt nach der Zeugnisausgabe ins Militärlager gebracht, um dort unter Drill und Folter zu zerbrechen. Um dem zu entgehen, gibt es für den 17-jährigen Zekarias Kebraeb nur einen Ausweg: die Flucht nach Europa. Vier Jahre dauert der Höllentrip, den Zekarias nur knapp überlebt. Er erleidet Hunger, Durst und Elend auf seinem Weg durch den afrikanischen Busch, die Sahara und übers Mittelmeer. In Italien angekommen, wähnt er sich am Ziel. Doch er stößt auf Ablehnung und Widerstand durch Polizei und Behörden. Wieder muss er fliehen, und der Wunsch, ein normales Leben in Freiheit zu führen, rückt abermals in weite Ferne …

    Über seine Geschichte hat Zekarias Kebraeb zusammen mit der Journalistin Marianne Moesle ein Buch geschrieben: „Hoffnung im Herzen, Freiheit im Sinn“.

    Eintritt frei

24
25
26
  • Musiktheater Lupe: Mamma Muh
    15:00 -16:00
    26/10/2019

    Uffenstraße 1, 26506 Norden

    Uffenstraße 1, 26506 Norden

    Mama Muh als Freundin zu haben, ist nicht immer leicht. Ständig kommen der eigenwilligen Kuhdame Dinge in den Kopf, die Kühe eigentlich nicht machen. Und die ziemlich gefährlich sind – aber auch sehr lustig! Rosemarie Federzupf, eine ordentliche Krähe, versucht immer wieder, sie von den – ihrer Meinung nach – kindischen Abenteuern abzuhalten. Doch das gelingt ihr fast nie. Also hilft nur noch eins: mitmachen! Und das ist eine verdammt große Herausforderung für eine ganz normale Krähe!

    Ein Theaterstück mit viel Musik und Tanz für Menschen ab 4.
    Eintritt: 4 € pro Person

27
28
29
30
31
November
November
November

Das könnte Dich auch interessieren …