Die Jungfrau von Orleans

„Mit edelm Leibe, und den ernsten Blick / Herabgesenkt auf der Erde kleine Länder. / Da scheint sie mir was Höhres zu bedeuten, / Und dünkt mir oft, sie stamm aus andern Zeiten.“
Geboren vermutlich 1412 als einfaches Bauernmädchen, führt Johanna im ­Hundertjährigen Krieg, als die Lage bereits aussichtslos scheint, das französische Heer gegen die Engländer an. Ihr gelingt es, die strategisch wichtige Stadt Orléans zu befreien und in einem Siegeszug das Heer bis nach Reims zu führen. Doch da wendet sich ihr Blatt, die weiteren Schlachten zur Vertreibung aller Engländer bleiben glücklos, sie, die behauptet, im Auftrag Gottes zu handeln, wird schließlich der Ketzerei angeklagt und auf dem Scheiterhaufen verbrannt.

Do., 30. April 2020
Theater Norden, Osterstraße 50, 26506

Das könnte Dich auch interessieren …